Fantasy | Jugendbuch | Rezension

Rezension: Scythe – Das Vermächtnis der Ältesten von Neal Shusterman

März 6, 2020

Titel: Scythe – Das Vermächtnis der Ältesten

Band: 3 von 3

Autor: Neal Shusterman

Verlag: Fischer Sauerländer

Seitenzahl: 608

ISBN-10: 3737355088

ISBN-13: 978-3737355087

Preis: 19,99 Euro

Meine Meinung:

“Scythe – Das Vermächtnis der Ältesten” ist der dritte und abschließende Band der “Scythe” Trilogie des Autors Neal Shusterman. Nachdem mir die ersten beiden Teile der Reihe sehr gut gefallen hatten, habe ich mich schon riesig auf ein tolles Finale gefreut. Aber ob die Geschichte meinen Erwartungen auch gerecht werden konnte? Lasst euch überraschen …

Die Geschichte beginnt drei Jahre nachdem Scythe Goddard, ein Scythe der neuen Ordnung, die Macht ergriffen hat und nachdem der Thunderhead für alle Menschen, bis auf Greyson Tolliver verstummt ist. Es ist offen was mit Citra und Rowan passiert und auch mit dem Rest der Menschheit, der stark unter Goddard’s Regime zu leiden hat …

Der Einstieg in dieses Buch ist mir sehr gut gelungen. Neal Shusterman’s Schreibstil hat mir auch in diesem Finalband sehr gut gefallen. Es gibt in dieser Geschichte einige Erzählstränge, die manche mehr und manche weniger interessant für mich waren.

Es kommen in diesem Abschlussband einige neue Handlungselemente und auch neue Charaktere hinzu, was die Story für mich manchmal etwas unübersichtlich wirken liess. Ich hätte es schöner gefunden, wenn es wie in den vorigen Teilen zwei drei Hauptinhalte gegeben hätte statt fünf oder sechs. Dies führte in meinen Augen dazu, dass die Geschichte manchmal holprig war und die Inhalte nicht glatt miteinander verknüpft wirken.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und auch facettenreich. Leider kamen Citra und Rowan eher am Rande vor und das fand ich schade. Von ihnen hätte ich gerne mehr gelesen. Der Spannungsbogen wird durch die verschiedenen Erzählstränge konstant auf einem mittleren Niveau gehalten, aber höhere Spannungsanstiege gab es daneben leider nicht. Insgesamt war dieses Finale, für mich, traurigerweise der schwächste Band der Trilogie.

“Scythe – Das Vermächtnis der Ältesten” ist ein etwas schwächelnder Finalband, der zwar Potenzial und gute Aspekte mitbringt, für mich, aber nicht an die grandiosen ersten beiden Teile anknüpfen kann.

Meine Bewertung: 3 von 5

*RE

Only registered users can comment.

  1. Hallo Petra,

    ja ich fand den Band leider auch am Schwächsten, aber auch wenn es nicht meine gewollte Entwicklung war, kann ich am Ende doch ganz gut damit leben und fand es in der Gesamtbetrachtung auch doch noch ganz gut. Aber ja, ich finde auch, dass das Potential etwal der beiden anderen genialen Teile etwas verschenkt wurde.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.