Rezension

Rezension: Neue Irre – Wir behandeln die Falschen von Manfred Lütz

Dezember 24, 2020
Neue Irre - Wir behandeln die Falschen: Eine heitere Seelenkunde. Auf dem neuesten Stand der Forschung

Titel: Neue Irre – Wir behandeln die Falschen

Autor: Manfred Lütz

Verlag: Kösel

Seitenzahl: 208

ISBN-10: 3466372682

ISBN-13: 978-3466372683

Preis: 20,00 Euro

Meine Meinung:

“Neue Irre – Wir behandeln die Falschen” ist ein Sachbuch des Autors Manfred Lütz. Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut, da mir “Irre – Wir behandeln die Falschen” damals richtig gut gefallen hat.

In diesem Buch berichtet Herr Lütz erneut, aber in einer aktualisierten Form über alle Psychotherapieformen und die verschiedenen Diagnosen. So erfährt man wenn man den ersten Teil gelesen hat, alles über die Fortschritte in diesen Bereichen und wenn man direkt zu diesem Buch gegriffen hat ist das ebenfalls super, denn es ist aktuell.

Der Schreibstil von Manfred Lütz ist angenehm zu lesen und sehr leicht verständlich. Man kann das Buch also problemlos ohne Vorwissen lesen. Was mich bei diesem Werk ein bisschen enttäuscht hat, ist die Tatsache, dass es viele Klischees gibt. Im ersten Band war mir das gar nicht so aufgefallen, aber leider hier.

Zudem gibt es wenn man “Irre Wir behandeln die Falschen” gelesen hat, viele Inhalte, die sich wiederholen. Es ist also, für mich, kein neues Leseerlebnis gewesen, da einiges bereits bekannt war. Das fand ich ein bisschen enttäuschend.

“Neue Irre – Wir behandeln die Falschen” ist ein interessantes Buch, wenn man den Vorgänger nicht gelesen hat. Sollte man “Irre” gelesen haben, wird einem schnell bewußt, dass es leider viele Wiederholungen gibt. Schade.

Meine Bewertung: 3 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.