Rezension

Rezension: Der Kinderflüster von Alex North

September 18, 2019

Titel: Der Kinderflüsterer

Autor: Alex North

Übersetzerin: Leena Flegler

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3764507101

ISBN-13: 978-3764507107

Preis: 13,00 Euro

Meine Meinung:

“Der Kinderflüsterer” ist ein Roman des Autors Alex North. Dieses Buch ist mir in den letzten Monaten so oft begegnet, dass ich schlussendlich nicht mehr anders konnte, als mir den Inhalt näher anzusehen. Die Meinungen gehen ja doch stark auseinander und wie es mir gefallen hat, verrate ich euch jetzt.

In dieser Geschichte geht es um den Protagonisten Tom Kennedy. Tom ist nach dem plötzlichen Tod seiner Frau entschlossen neu anzufangen. Also zieht er mit seinem kleinen Sohn Jake nach Featherbank. Doch der kleine Ort hat eine düstere Vergangenheit, denn dort wurden vor zwanzig Jahren fünf Kinder entführt und getötet. Der Mörder wurde als “Kinderflüsterer” bekannt und letztlich auch gefasst. Tom und Jake interessieren die alten Geschichten nicht, aber als erneut ein Junge verschwindet und Jake plötzlich ein Flüstern an seinem Fenster hört, muss nicht nur Tom sich fragen, ob der Täter von damals einen Komplizen hatte …

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir gut gelungen. Alex North hat einen flüssigen und angenehm zu lesenden Schreibstil, der mir gut gefallen hat. Der Autor baut verschiedene Handlungsstränge in die Story ein und dadurch kommt ein gutes Tempo zustande. Die Charaktere hat der Autor solide ausgearbeitet und ich fand auch die persönlichen Entwicklungen interessant dargestellt.

Die Geschichte bietet ein paar Spannungsmomente, aber die sind neben den persönlichen Interessen und Beziehungen der Charaktere leider oftmals sehr kurz gekommen. Schade fand ich zudem, dass die Auflösung ab etwa der Hälfte der Story sehr offensichtlich war, was die Spannung noch weiter gemindert hat. Die Buchidee hat sehr viel Potenzial, aber das hat der Autor nicht so häufig genutzt, wie ich es mir gewünscht hätte. Die emotionalen Aspekte hingegen, hat er gelungen dargestellt.

Von “Der Kinderflüsterer” hatte ich mir mehr erhofft, als ich bekommen habe. Die Idee war toll, aber die Umsetzung liess in manchen Punkten zuviel des Potenzials ungenutzt.

Meine Bewertung: 3 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.