Rezension | Roman

Kurzrezension: Liebe mich, wenn du kannst von Monica James

April 28, 2020

Titel: Liebe mich, wenn du kannst

Autorin: Monica James

Übersetzerin: Ruth Sander

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3453580621

ISBN-13: 978-3453580626

Preis: 9,99 Euro

Lesegrund:

Ab und an darf es bei mir auch gerne ein schöner Liebesroman sein und daher hat mich das Buch von Monica James auch angesprochen.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Lucy Tucker. Lucy hatte das perfekte Leben. Einen Traumjob, eine wunderbare Familie, tolle Freunde und ihren liebevollen Verlobten, Sam. Ihre Ranch in Montana war alles, was sie sich je erträumt hatte. Lucy dachte, dass es mit ihr und Sam für immer wäre, aber das ändert sich, als sein Zwillingsbruder Saxon nach Montana zurückkehrt ...

Schreibstil:

Der Schreibstil von Monica James ist leicht und flüssig zu lesen. Die Geschichte ist unterhaltsam und der Schreibstil der Autorin ist bildhaft.

Charaktere:

Die Charaktere hat die Autorin gut ausgearbeitet. Ich mochte die Protagonisten, aber auch die Nebencharaktere gerne und habe ihre Entwicklungen sehr gerne miterlebt.

Spannung:

Die Geschichte bietet nicht allzu viel Spannung, aber sie ist durchgängig interessant zu lesen. In Kombination mit den anderen Aspekten fand ich das in Ordnung.

Emotionen:

Die emotionalen Momente hat Monica James sehr einfühlsam dargestellt. Ich konnte mit den Charakteren mitfühlen und mitfiebern und das hat mir gut gefallen.

“Liebe mich, wenn du kannst” ist eine emotionale und bewegende Geschichte, die mir schöne Lesestunden beschert hat!

Meine Bewertung: 4 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.