Rezension

Rezension: The Chain von Adrian McKinty

Oktober 4, 2019

Titel: The Chain

Autor: Adrian McKinty

Übersetzer: Anke Kreutzer & Dr. Eberhard Kreutzer

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3426524856

ISBN-13: 978-3426524855

Preis: 14,99 Euro

Meine Meinung:

“The Chain” ist ein Thriller des Autors Adrian McKinty. Auf dieses Buch war ich schon eine Weile sehr neugierig, weil der Klappentext eine richtig spannende Geschichte versprochen hat. Ob mich der Inhalt dann auch überzeugen konnte? Das verrate ich euch jetzt.

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Rachel. Rachel ist eine alleinerziehende Mutter und sie erlebt ihren größten Albtraum als ihre 13-jährige Tochter eines Tages auf dem Schulweg verschwindet. Kurze Zeit später wird sie von der Entführerin kontaktiert und erfährt unglaubliches. Die Frau, die Kylie entführt hat, ist ebenfalls Mutter und ihr Kind wurde auch entführt. Rachel soll nun ein weiteres Kind auswählen und dieses entführen, um die Kette am laufen zu halten. Danach soll sie Kylie zurückbekommen. Aber ist Rachel dazu wirklich in der Lage? Und wie kann sie beeinflussen, was die Opfer nach ihr tun werden?

Der Einstieg in diesen Thriller ist mir gut gelungen. Der Schreibstil von Adrian McKinty ist gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind weitestgehend gut ausgearbeitet, aber nicht sonderlich tiefgründig. Letzteres hat mir besonders bei der Protagonistin gefehlt, denn dadurch blieben die Emotionen, die beschrieben wurden für mich eher fern. Das fand ich ziemlich schade, besonders, weil die Inhalte viel Emotionspotenzial bieten und die Thematik auch auf ethischer Ebene super vielfältig und spannend ist.

Vom Inhalt her, hatte ich mir eine fesselnde und durchweg spannende Geschichte erhofft, diese aber leider nicht bekommen. Das erste Drittel des Buches fand ich noch gelungen und auch interessant. Die Spannungsmomente waren sehr selten, aber es war eine gute Handlung. Die weitere Geschichte gestaltete sich jedoch richtig zäh und langatmig, was die Spannung extrem gedämpft hat. Bei der Auflösung war mir besonders eine Sache auch viel zu offensichtlich, was mir die Freude am miträtseln leider genommen hat.

“The Chain” hat mich leider enttäuscht zurückgelassen. Die Story ist spannungsarm und das interessante Thema blieb eher blass. Schade.

Meine Bewertung: 2 von 5

*RE

Only registered users can comment.

  1. Liebe petra,
    ich hatte das Buch auch auf den Schirm, aber bis jetzt habe ich nur sehr durchwachsene Bewretungen gelesen…wie schade! Du reihst dich ja dazu ein. Deswegen wird es auch von meiner Wunschliste wieder verschwinden…
    Alles Liebe
    Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.