Rezension

Kurzrezension: Zerrissen von Michael Tsokos

Februar 18, 2021
Zerrissen: True-Crime-Thriller (Die Fred Abel-Reihe, Band 4)

Titel: Zerrissen

Band: 4 von ?

Autor: Michael Tsokos

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3426525496

ISBN-13: 978-3426525494

Preis: 14,99 Euro

Lesegrund:

Nachdem ich die ersten drei Bände der Reihe um Fred Abel gelesen habe, war ich neugierig was mich im vierten Teil erwarten würde.

Handlung:

In diesem Band bekommt es Dr. Fred Abel mit einem persönlicheren Fall zu tun. Er muss in einem besonders schweren Fall von Misshandlung aussagen und bei dem Opfer handelt es sich um die Nichte seiner Kollegin Sabine Yao. Dadurch ist das Verhältnis der beiden Rechtsmediziner äußerst angespannt. Währenddessen findet der Privatermittler Lars Moewig, ein alter Freund Abels, in einem Kickboxclub eine grausam zugerichtete Leiche und bittet Abel um Hilfe. Ihre Nachforschungen führen die beiden in die Welt der libanesischen Drogen-Clans …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Michael Tsokos ist leicht und die Geschichte lässt sich einfach und problemlos lesen.

Charaktere:

Die Charaktere hat Herr Tsokos solide ausgearbeitet und es gibt sowohl interessante Haupt – als auch Nebencharaktere. Was ich mir ein bisschen deutlicher gewünscht hätte, war die Entwicklung der Protagonisten. Hier hätte ich mir etwas mehr Tiefgang erhofft.

Spannung:

Der Spannungsbogen der Geschichte ist auf einem eher niedrigen Niveau, welches in wenigen Passagen auf ein mittleres Maß ansteigt. Der Fall hat mich in Sachen Spannung leider nicht so gefesselt, wie ich es gerne gehabt hätte.

Emotionen:

Die Emotionen werden in diesem Thriller vorallem durch die Thematik rund um die Misshandlung des kleinen Mädchens rübergebracht. Das waren auf jeden Fall die Inhalte, die mich am meisten bewegt haben. Die anderen Anteile waren eher nicht emotional.

“Zerrissen” ist eine solide Fortsetzung der Reihe, die mich unterhalten, aber in Sachen Spannung nicht ganz überzeugt hat!

Meine Bewertung: 3 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.