Rezension

Kurzrezension: Underground Love von K.A. McKeagney

Juli 28, 2020

Titel: Underground Love

Autorin: K.A. McKeagney

Übersetzerin: Lene Kubis

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3492235670

ISBN-13: 978-3492235679

Preis: 10,00 Euro

Lesegrund:

Ab und an lese ich auch gerne mal leichtere Geschichten und dieses Buch klang, für mich, direkt nach einem Buch zum abschalten, inklusive Liebesgeschichte.

Handlung:

Diese Geschichte spielt in London und dort spricht man hinter vorgehaltener Hand nur noch über “Tubing”. Das sind unbemerkte, heiße Blind Dates, die in überfüllten U-Bahnen stattfinden. Als die Protagonistin Polly versehentlich von einem attraktiven Fremden für sein Date gehalten und verführt wird, ist es um sie geschehen. Doch schon an der nächsten Haltestellt steigt er aus und sie weiß nicht mal seinen Namen. Um ihn wiederzusehen wird Polly Teil des geheimen Dating – Netzwerks und gerät dabei in einen Strudel dunkler Geheimnisse und Gefahren …

Schreibstil:

Der Schreibstil von K.A. McKeagney ist sehr einfach gehalten und dadurch etwas fade. Ich habe definitiv Dichte in der Geschichte und auch überzeugendere Beschreibungen vermisst.

Charaktere:

Die Charaktere sind weitestgehend solide ausgearbeitet, aber ich muss gestehen, dass ich sie nicht so interessant empfunden habe, wie ich es mir gewünscht hätte. Bei Polly zum Beispiel habe ich die Authentizität zu oft vermisst.

Spannung:

Der Klappentext hat ja eigentlich ein bisschen Spannung versprochen, aber ich muss sagen, dass ich die Geschichte zu flach und wenig spannend empfunden habe. Die Idee war ganz nett, aber die Umsetzung hat mich leider gar nicht begeistern können.

Emotionen:

Die emotionale Komponente in diesem Buch hat mich, besonders, weil mich die Charaktere nicht überzeugen konnten, nicht wirklich berührt. Es gibt auch viel zuviel Erotik und gewollte Spannung. Richtig Platz für Gefühle konnte ich da nicht finden.

“Underground Love” hat mich leider enttäuscht. Etwas eindimensionale Charaktere und eine extreme und nicht spannende Handlung, haben mir leider keine tollen Lesestunden beschert. Schade.

Meine Bewertung: 2 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.