Rezension

Kurzrezension: Elemental Assassin 5 – Spinnenbeute von Jennifer Estep

November 25, 2017

Titel: Spinnenbeute 

Band: 5 von ?

Autorin: Jennifer Estep

Übersetzerin: Vanessa Lamatsch

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3492280978

ISBN-13: 978-3492280976

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Als ehemalige Auftragskillerin hat »die Spinne« Gin Blanco einiges an
Erfahrung im Töten vorzuweisen. Doch diesmal ist ihr Ziel niemand
Geringeres als Feuerelementar Mab Monroe – die Frau, die einst Gins
Familie umbrachte. Dass dieser Mord kein Spaziergang wird, scheint klar.
Denn Mab ist nicht nur mächtig, sondern auch skrupellos. Um Gin
niederzustrecken, hetzt Mab sowohl ihr als auch auch ihrer kleinen
Schwester Bria eine Armee Kopfgeldjäger auf den Hals. Gin ist
entschlossen, Mabs Treiben ein für allemal ein Ende zu setzen. Nur zu
welchem Preis?

 

 

Lesegrund: 

Die Reihe um Gin hat mich zwar nicht immer begeistert, aber irgendetwas hat sie dennoch, was mich zum weiterlesen verleitet. Für diesen Band habe ich mir dennoch eine deutliche Steigerung zum Vorgänger erhofft.


 

Handlung: 

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Gin Blanco. Gin hat als ehemalige Auftragskillerin viel Erfahrung mit dem Töten gemacht, aber dieses Mal ist ihr Ziel ausgerechnet Mab Monroe. Ihre Erzfeindin und die Frau, die ihre Familie getötet hat. Doch kann Gin sich wirklich gegen die skrupellose Mab durchsetzen? Denn diese hetzt nicht nur ihr eine Armee von Kopfgeldjägern auf den Hals, sondern auch ihrer kleinen Schwester Bria …

 

Schreibstil: 

Der flüssige und lockere Schreibstil von Jennifer Estep hat mir wieder sehr gut gefallen. In diesem Teil gibt es zwar auch Wiederholungen, aber bei weitem nicht soviele wie in Band 4, was für mich ein Plus war.



Charaktere: 

Die Charaktere hat die Autorin schön gezeichnet. Ich mochte in diesem Band besonders, dass es immer wieder persönliche Entwicklungen bei einzelnen Charakteren gab und es so immer interessant geblieben ist. Auch die Antagonisten haben sich wieder gut ins Bild eingefügt und so einen schönen Gegenpol zu Gin und Co ermöglicht. 

 

Spannung: 

Der Spannungsbogen in diesem Band hat mir gut gefallen, da Jennifer Estep viel Action und auch emotionale Spannungsmomente eingebaut hat. Ich habe das Buch nur selten aus der Hand gelegt und freue mich nun auch schon darauf die Fortsetzung zu lesen.

 

Emotionen:   

Die emotionale Komponente in diesem Teil der Reihe hat mir ebenfalls gut gefallen. Es gibt eine Vielzahl an Emotionen, die die Autorin in spannenden und interessanten Geschehnissen schön rübergebracht hat. Ich habe vieles glaubhafter empfunden und daher hat mir dieser Band auch deutlich besser gefallen, als beispielsweise der vorige.

 

“Spinnenbeute” ist eine spannende und emotionale Fortsetzung der Reihe, die bei mir die Neugier auf den nächsten Teil geweckt hat!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.