Rezension

Kurzrezension: Das Vermächtnis der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Februar 4, 2021

Titel: Das Vermächtnis der besonderen Kinder

Band: 5

Autor: Ransom Riggs

Übersetzerin: Silvia Kinkel

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 3426226588

ISBN-13: 978-3426226582

Preis: 20,00 Euro

Lesegrund:

Nachdem ich die anderen Bände der Reihe um die besonderen Kinder sehr gerne gelesen habe, hatte ich mich schon sehr auf diese Fortsetzung gefreut.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um den Protagonisten Jacob. Jacob bekommt von dem im Sterben liegenden H, der letzten Verbindung zu seinem Großvater Abe, den Auftrag die Besondere Noor Pradesh zu einer Verbündeten namens V zu bringen. Noor steht im Mittelpunkt einer uralten Prophezeiung, die den Untergang aller Besonderen vorhersagt. Darum wird sie von mächtigen Gegnern gejagt und schnell finden sich die beiden zwischen alten Feinden und einer ganz neuen Bedrohung wieder …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Ransom Riggs hat mir wieder gut gefallen. Der Autor schreibt schön bildhaft und die Geschichte lässt sich angenehm und flüssig lesen.

Charaktere:

Die Charaktere hat Herr Riggs liebevoll und detailliert gezeichnet, was ich toll fand. Sehr schön fand ich auch die persönlichen Entwicklungen, die der eine oder andere von ihnen auch in diesem Band durchläuft. Durch die verschiedenen Facetten und Besonderheiten bleiben die Figuren im Gedächtnis.

Spannung:

Den Spannungsbogen hat der Autor auf einem mittleren und zeitweise auch hohen Niveau angesetzt, weshalb die Geschichte sich, für mich, schon bald zu einem Pageturner entwickelt hat.

Emotionen:

Da die Figuren so schön gezeichnet sind, konnte ich die meiste Zeit richtig mit ihnen mitfühlen. Die Geschichte bietet dafür auch einige Momente, in denen ich mitgefiebert habe.

“Das Vermächtnis der besonderen Kinder” bietet fantastische Inhalte, liebevoll gezeichnete Charaktere und eine spannende Handlung. Es ist alles darin, was mein Leserinnenherz begehrt!

Meine Bewertung: 5 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.