Der kleine Buchtipp | Krimi / Thriller

Der kleine Buchtipp: Raubtieraugen von Tobias Quast

Januar 4, 2022

Wem könnte das Buch gefallen?

“Raubtieraugen” ist ein Buch, welches allen Spannungsliebhaber*innen gut gefallen könnte. Es bietet aber zudem auch ein paar Horrorelemente, die die Geschichte noch atmosphärischer und fesselnder werden lassen.

Was macht das Buch besonders?

Mich hat das Buch besonders durch die tolle, gruselige und teilweise beklemmende Atmosphäre und den gut gehaltenen Spannungsbogen beeindruckt.

Wie sind die Eckdaten zum Buch?

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 432

ISBN-10: ‎3426527065

ISBN-13: 978-3426527061

Preis: 14,99 Euro

Klappentext:

Ein düsteres Schloss im Moor, ein grausames Geheimnis und ein Albtraum, aus dem es kein Erwachen gibt:
Gekonnt lässt Tobias Quast in seinem Horror-Thriller »Raubtieraugen« die anfängliche leise Beunruhigung zu wahrem Grauen anwachsen.


In London scheint der Münchner Julius am Ziel seiner Träume angekommen – doch dann steht er plötzlich ohne Job und ohne Wohnung da, und das ausgerechnet, als seine 6-jährige Tochter Emilia zu Besuch ist. Ein glücklicher Zufall beschert den beiden eine Einladung auf Wargrave Castle, den Familiensitz der Hardings in den North York Moors.
In dem düsteren Schloss verschwindet jedoch nicht nur Juliusʼ Handy spurlos und er hört Schritte, wo niemand ist: Die Hardings sind so begeistert von Emilia, dass Julius seine Tochter kaum noch zu Gesicht bekommt. Was dann geschieht, übersteigt selbst seine finstersten Albträume …


Der Horror-Thriller punktet nicht nur mit der unheimlichen Atmosphäre eines alten englischen Schlosses, in dessen zugigen Gemäuern sich mehr als ein Geheimnis verbirgt – er überrascht am Ende auch gekonnt mit einem echten Twist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.