Rezension | Roman

Buchvorstellung: Mittwoch also von Lotta Elstad

Oktober 9, 2020

Titel: Mittwoch also

Autorin: Lotta Elstad

Übersetzerin: Karoline Hippe

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl: 304

ISBN-10: 3462052039

ISBN-13: 978-3462052039

Preis: 18,00 Euro

Mein Leseeindruck:

“Mittwoch also” ist ein Roman der Autorin Lotta Elstad. Bei diesem Buch hat mich ganz klar die Thematik gereizt und ich war sehr gespannt, wie sie in dieser Geschichte umgesetzt werden würde. Der Klappentext verspricht ein Buch, das sich mit dem Thema Abtreibung befasst, aber leider muss ich sagen, dass ich den Eindruck hatte, dass die Autorin den Großteil der Story andere Inhalte in den Vordergrund gestellt hat.

Bis auf den Beginn und einen Teil am Ende geht es eher um das Leben einer jungen Frau, ein paar Stolperfallen, Liebe etc. Das hatte ich mir anders erhofft. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Abtreibung wurde mir von Lotta Elstad nicht differenziert genug vorgenommen und manches wirkte auf mich, als wäre es nur lapidar am Rande zu erwähnen. Das ist wirklich schade vorallem weil ich mit einer anderen Erwartung an dieses Buch herangegangen bin.

Von “Mittwoch also” hatte ich mir etwas anderes erwartet, als ich bekommen habe. Das Thema Abtreibung ist eher kurz eingeflochten und Frau Elstad setzt andere Prioritäten, was leider dazu führte, dass meine Erwartungen nicht erfüllt wurden. Wirklich schade.

Meine Bewertung: 2,5 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.