Rezension

Rezension: Verrückt von Dr. Sabine Fitzek

Dezember 20, 2020

Titel: Verrückt

Band: 2 von ?

Autorin: Dr. Sabine Fitzek

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 336

ISBN-10: 3426524511

ISBN-13: 978-3426524510

Preis: 10,99 Euro

Meine Meinung:

“Verrückt” ist der zweite Band der Krimireihe der Autorin Dr. Sabine Fitzek. Bei dieser Reihe reizt mich schon von Beginn an die Tatsache, dass die Autorin Einblicke ins Gesundheitswesen bietet und auch deutlich auf Missstände hinweist. Diese Inhalte bieten viel Potenzial zum drüberreden und nachdenken, dazu ein spannender Kriminalfall … das ist ganz nach meinem Geschmack.

In dieser Geschichte bekommt es Kommissar Kammowski von der Kripo Berlin mit einem schwierigen Fall zu tun. Die 14 jährige Lena wurde ermordet und ihre Leiche wurde wie Schneewittchen aufgebahrt in einem Berliner Park gefunden. Kurz darauf gerät Oliver, der Sohn seiner Nachbarin, unter Verdacht. Der junge sensible Mann leidet unter einer schweren paranoiden Schizophrenie und hatte mehrmals Kontakt zu Lena. Als ein weiteres Mädchen aus Olivers Bekanntenkreis verschwindet, muss sich nicht nur Kommissar Kammowski der Frage stellen, ob bei Oliver das System Psychiatrie versagt hat …

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir gut gelungen. Der Schreibstil von Dr. Sabine Fitzek ist leicht und auch angenehm zu lesen. Die Handlung ist abwechslungsreich und auch wenn ich ein zwei Dinge bereits recht früh erahnt hatte, habe ich die Story interessiert weiterverfolgt. Ich mochte an diesem Buch ganz besonders die authentischen und mit Hintergrundwissen gefütterten Passagen, die im Gesundheitswesen, hier in der Psychiatrie, spielen.

Die Charaktere hat die Autorin gut ausgearbeitet und auch wenn es manche Klischees gab, insbesondere bei Olivers Erkrankung, habe ich die Entwicklungen der Charaktere in ihren Leben und untereinander gerne mitverfolgt. Der Spannungsbogen ist auf einem mittleren Niveau und mich konnten besonders die medizinischen und rechtlichen Aspekte überzeugen. Der Kriminalfall ansich war mir etwas zu leicht zu erahnen, aber wenn ich das Buch als Ganzes bewerten soll, überwiegen die positiven Aspekte.

“Verrückt” ist eine gelungene Fortsetzung, der Reihe, die mich besonders durch die Themen rund um das Gesundheitssystem gut unterhalten konnte.

Meine Bewertung: 4 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.