Fantasy | Rezension

Rezension: Midnight Chronicles – Schattenblick von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl

Oktober 27, 2020

Titel: Midnight Chronicles – Schattenblick

Band: 1 von ?

Autorinnen: Bianca Iosivoni & Laura Kneidl

Verlag: LYX

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3736312776

ISBN-13: 978-3736312777

Preis: 14,90 Euro

Meine Meinung:

“Midnight Chronicles – Schattenblick” ist der Auftakt einer Fantasyreihe der Autorinnen Bianca Iosivoni und Laura Kneidl. Zu diesem Buch habe ich gegriffen, als ich mal wieder Lust auf ein bisschen mehr Fantasy in meinem Leben hatte. Und heute erzähle ich euch, wie mir die Geschichte gefallen hat.

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Roxy. Roxy hat nur noch 449 Tage Zeit, 449 entflohene Seelen zurück in die Unterwelt zu schicken. Eine ansich schon unmögliche Aktion, wie Roxy ebenfalls klar ist. Als sie auf der Jagd den mysteriösen Shaw rettet und danach auch noch ein Auge auf ihn haben soll, ist sie wenig begeistert. Shaw hat, nachdem er von einem Geist bessesen war, sein Gedächtnis verloren und zwischen ihm und Roxy entsteht schon bald mehr als eine Allianz von Beschützerin und zu Beschützendem …

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir gut gelungen. Der Schreibstil von Laura Kneidl und Bianca Iosivoni ist sehr einfach zu lesen und auch weitestgehend flüssig. Was mir immer wieder, schon bei anderen Büchern einer der Autorinnen aufgefallen ist, sind allerdings die inhaltlichen und auch immer wieder vorkommenden wörtlichen Wiederholungen. Das fand ich etwas enttäuschend und manchmal hat es mich auch wirklich genervt.

Ich habe jetzt mehrfach gelesen, dass dieses Buch sehr den “Schattenjäger Chroniken” ähneln soll, was ich nicht beurteilen kann, da ich diese nicht gelesen habe. Die Geschichte ansich war solide, teilweise aber auch etwas leicht vorherzusehen und in einigen Passagen auch sehr ausufernd erzählt. Es gab gute, dichte Passagen, aber überwiegend zähe und weniger interessante.

Die Charaktere sind gut dargestellt, aber es gibt auch einige Klischee’s. Es gibt Dinge die man schon kennt, wenn man andere Bücher einer der Autorinnen gelesen hat und das fand ich leider sehr anstrengend und einfallslos. Die Betonungen wie gerne und ausufernd Protagonistinnen essen und Essen lieben, hätte ich echt nicht sooft gebraucht. Das Ende der Geschichte war gut gemacht und es gab auch Anteile, die die Neugier auf den Fortgang der Reihe wecken. Dennoch bin ich absolut unschlüssig, ob ich sie weiterlesen möchte.

“Midnight Chronicles – Schattenblick” hat mich leider etwas enttäuscht. Die vielen Wiederholungen und die teilweise flache und wenig ereignisreiche Handlung, haben mir nicht gefallen. Es gab ein paar gute Ansätze, die aber im Vergleich zu allem anderen schwach wirkten. Schade.

Meine Bewertung: 2,5 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.