Rezension | Roman

Rezension: Das Juliusspital – Ärztin aus Leidenschaft von Claudia & Nadja Beinert

Juni 8, 2020

Titel: Das Juliusspital – Ärztin aus Leidenschaft

Band: 1 von ?

Autorin: Claudia & Nadja Beinert

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 576

ISBN-10: 3426523760

ISBN-13: 978-3426523766

Preis: 9,99 Euro

Meine Meinung:

“Das Juliusspital – Ärztin aus Leidenschaft” ist der Auftakt der “Das Juliusspital” Reihe der Autorinnen Claudia und Nadja Beinert. Da ich Medizin liebe und historische Geschichten ebenfalls, ist dieses Buch direkt auf meine Wunschliste gewandert und blieb nach dem Erscheinen auch nicht lange ungelesen.

Die Geschichte spielt in Würzburg im 19. Jahrhundert. Viviana Winkelmann ist die Tochter eines Bankiers und träumt davon Ärztin zu werden, obwohl Frauen seit 1800 nicht mehr studieren dürfen. Als sich die junge Frau verliebt und schwanger wird, wirft sie ihre Familie aus dem Stadtpalais. Um sich und ihre Tochter Ella über Wasser zu halten, beginnt Viviana als Apothekergehilfin im renommierten Würzburger Juliusspital. Heimlich belauscht Viviana Vorlesungen berühmter Ärzte und entdeckt mehr und mehr ihre Leidenschaft für die Medizin und beschließt für ihr Recht zu kämpfen auch als Frau studieren zu dürfen …

Der Einstieg in diesen Roman ist mir sehr gut gelungen. Claudia und Nadja Beinert haben einen sehr guten Schreibstil, der sich toll lesen lässt. Was mir besonders gut gefallen hat war, dass die Beschreibungen schön bildhaft sind und auch eine passende Atmosphäre rüberkommt. Die Handlung ist interessant dargestellt und ich habe die Geschichte, trotz der einen oder anderen Vorhersehbarkeit, wirklich gerne gelesen.

Die Charaktere haben die Autorinnen liebevoll ausgearbeitet und ich mochte sowohl einige der Hauptcharaktere, als auch ein paar der Nebencharaktere. Was ich besonders gut fand war, dass die Charaktere facettenreich und besonders sind. Dadurch wurde die Geschichte noch anschaulicher und interessanter. Die Thematik rund um die Medizin ist realistisch und authentisch dargestellt worden und auch die Inhalte, um die Frauenrechte, beziehungsweise, deren Fehlen, haben die beiden Autorinnen hervorragend eingearbeitet. Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung.

“Das Juliusspital – Ärztin aus Leidenschaft” ist ein wunderbarer Auftaktband, der mich mit seinen tollen Charakteren und den interessanten Inhalten begeistern konnte. Von mir gibt es daher eine klare Leseempfehlung!

Meine Bewertung: 4,5 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.