Rezension

Kurzrezension: Elemental Assassin 3 – Spinnenjagd von Jennifer Estep

September 20, 2017

Titel: Spinnenjagd

Band: 3 von ?

Autorin: Jennifer Estep

Übersetzerin: Vanessa Lamatsch

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3492280951

ISBN-13: 978-3492280952

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Als Auftragskillerin hat “die Spinne” Gin Blanco schon vielen Menschen
das Licht ausgeblasen. Jetzt ist sie im vorzeitigen Ruhestand – wobei
sie guten Freunden gerne noch den ein oder anderen Gefallen tut. Doch
niemals wird sie ihren Frieden finden, solange Mab Monroe noch lebt, die
gefährlichste und einflussreichste Frau Ashlands, die mit ihrer
Feuermagie Gins Familie ermordete. Glücklicherweise steht ihr der
absolut unwiderstehliche Owen Grayson bei ihrem Rachefeldzug zur Seite

 

 

Lesegrund: 

Nachdem die ersten beiden Bände meine Neugier auf die weiteren Bände geweckt hatten, wollte ich sehr gerne wissen, wie die Geschichte um Gin und Co weitergeht.

 

Handlung: 

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Gin Blanco. “Die Spinne” Gin befindet sich mittlerweile in einem vorzeitigen Ruhestand, was ihren Job als Auftragskillerin angeht. Aber guten Freunden tut sie dennoch gerne den einen oder anderen Gefallen. Doch ihren Frieden kann Gin immer noch nicht finden, was besonders an Mab Monroe liegt. Diese ist die gefährlichste und einflussreichste Frau Ashlands und die Mörderin von Gin’s Familie. Gemeinsam mit dem attraktiven und smarten Owen Grayson setzt Gin ihren Rachefeldzug fort … 

 

Schreibstil: 

Ich mag Jennifer Estep’s flüssigen und lockeren Schreibstil sehr gerne. Zudem finde ich es toll, wie es der Autorin gelingt eine schöne Mischung aus Emotionen und Spannung zu erschaffen.

 

 

Charaktere: 

Die Ausarbeitung der Charaktere hat mir wieder richtig gut gefallen. Ich mag die Protagonistin echt gerne, aber es gibt mittlerweile auch andere Charaktere, die ich gerne erlebe. Schön finde ich, dass die Autorin Gin immer mehr Facetten mitgibt, die sie noch interessanter machen. Ich bin gespannt auf ihre weitere Entwicklung. 

 

Spannung: 

Den Spannungsbogen hat Jennifer Estep in diesem Teil der Reihe sehr gut aufgebaut und auch durchgängig gehalten. Es gibt viel Action und ich habe mich stets gut unterhalten gefühlt. Das Ende hat zwar keinen Cliffhanger, aber dennoch gibt es einige Dinge, die das Potenzial für die weiteren Bände deutlich erahnen lassen.

 

Emotionen:   

Durch die Entdeckungen, die die Protagonistin macht, vorallem was das Schicksal ihrer Familie angeht, ist die Geschichte oftmals emotional. Super fand ich, dass es der Autorin gelingt, die richtige Mischung an Emotionen zu finden, ohne, dass es überdramatisiert wirkt.

 

“Spinnenjagd” ist eine schöne Fortsetzung der Reihe, in der man die Charaktere besser kennenlernt. Die gelungene Mischung aus Emotionen und Action hat mir sehr gefallen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.