Rezension

Kurzrezension: Die Dorfärztin – Ein neuer Anfang von Julie Peters

Mai 10, 2021

Titel: Die Dorfärztin – Ein neuer Anfang

Band: 1 von ?

Autorin: Julie Peters

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Seitenzahl: 381

ISBN-10: 3746637546

ISBN-13: 978-3746637549

Preis: 12,99 Euro

Lesegrund:

Bei diesem Buch hat der Klappentext meine Neugier geweckt. Ich liebe alles was mit Medizin zu tun hat und diese Geschichte klang vielversprechend für mich.

Handlung:

Die Geschichte beginnt in Westfalen im Jahr 1928. Die Protagonistin Leni kehrt nach ihrem Medizinstudium in ihr Heimatdorf zurück und übernimmt dort die Praxis des Landarztes. Doch die Dorfbewohner trauen Leni nicht und auch ihre Familie denkt, dass sie mit der Aufgabe und der Erziehung ihres Kindes überfordert ist. Leni kämpft aber gegen alle Widerstände und beschließt sich auf die Suche nach ihrem verschollenen Jugendfreund Matthias zu machen, denn dieser ist auch der Vater ihres Kindes …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Julie Peters ist bildhaft und angenehm und flüssig zu lesen, was mir gut gefallen hat. Die Autorin lässt auch eine schöne Atmosphäre entstehen.

Charaktere:

Die Charaktere hat Frau Peters gut ausgearbeitet. Ich mochte es, dass die Protagonistin eine starke weibliche Persönlichkeit mit einem eigenen Kopf ist und ich fand auch das Zusammenspiel mit den anderen Nebencharakteren gelungen dargestellt.

Spannung:

Die Geschichte ist nicht allzu spannend, was ich auch etwas schade fand. Dennoch konnte mich die Autorin weitestgehend gut unterhalten und ich habe die Entwicklungen gerne mitverfolgt.

Emotionen:

Die Geschichte bietet einige emotionale Momente, die die Autorin gut rübergebracht hat. Ich konnte auf jeden Fall mit den Charakteren mitfühlen.

“Die Dorfärztin – Ein neuer Anfang” ist guter Reihenauftakt, der mir einige schöne Lesestunden beschert hat!

Meine Bewertung: 4 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.