Rezension | Roman

Kurzrezension: Das Weihnachtswunder von Hope Street von Emma Heatherington

November 19, 2019

Titel: Das Weihnachtswunder von Hope Street

Autorin: Emma Heatherington

Übersetzerin: Claudia Geng

Verlag: HarperCollins

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 3959673442

ISBN-13: 978-3959673440

Preis: 10,99 Euro

Lesegrund:

Da ich so langsam aber sicher wieder Lust auf weihnachtliche und winterliche Geschichten bekomme hat dieses Buch von Emma Heatherington direkt mein Interesse geweckt.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Ruth Ryan. Ruth scheint von außen betrachtet alles zu haben, was man sich nur wünschen kann und doch fühlt sie sich gerade zu Weihnachten so allein wie nie zuvor. Der Todestag ihres geliebten Vaters steht zum ersten Mal bevor und am liebsten würde Ruth ganz auf das Weihnachtsfest verzichten. Doch dann entscheidet sie sich dazu, ihr großes, leeres Haus mit Leben zu füllen und lädt dazu Fremde ein, Einsame, Verlassene und Vergessene, um mit ihnen gemeinsam Weihnachten zu feiern. Für alle ist dieser Akt der Nächstenliebe ein Geschenk, aber das größte Geschenk von allen bekommt letztlich Ruth.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Emma Heatherington hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin schreibt bildhaft und ihr gelingt es mit schönen und einfühlsam gewählten Worten, eine tolle Atmosphäre zu schaffen.

Charaktere:

Die Charaktere hat Frau Heatherington liebevoll ausgearbeitet und ich mochte es sehr, dass sie alle, einschließlich der Protagonistin, interessante Persönlichkeiten sind, die jede*r ein ganz eigenes Päckchen zu tragen haben. Das Zusammenspiel der so verschiedenen Menschen hat mir richtig gut gefallen und der Gedanke der Nächstenliebe wurde wirklich schön dargestellt.

Spannung:

Die Geschichte braucht keine große Spannung, denn sie punktet durch eine unterhaltsame und warmherzige Handlung, die nie langweilig wird. Ich habe keine Spannungsmomente vermisst.

Emotionen:

Dieses Buch habe ich in der Hoffnung gewählt, dass die Emotionen rund um Weihnachten einen großen Teil der Geschichte einnehmen würden und das war absolut der Fall. Ich fand die Atmosphäre toll und habe das Lesen genossen.

“Das Weihnachtswunder von Hope Street” ist eine bezaubernde und warmherzige Geschichte, die mich berührt hat und die perfekt in die Vorweihnachtszeit passt!

Meine Bewertung: 5 von 5

*RE

Only registered users can comment.

  1. Liebe Hibi,

    das klingt nach einer stimmungsvollen Lektüre, die genau richtig für die Vorweihnachtszeit ist. Danke für die Vorstellung. Häufig sind mir ja die Bücher englischsprachiger Autorinnen zu
    seicht und zu oberflächlich. Doch wenn du das Buch lobst, muss schon was dran sein. 🙂

    Auf meinem Blog macht gerade heute eine Blogtour Station, schau doch mal rein, es gibt auch etwas zu gewinnen.

    LG Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.