Der kleine Buchtipp | Roman

Der kleine Buchtipp: Wo die Hoffnung blüht von Kristy Cambron

März 5, 2022

Wem könnte das Buch gefallen?

Das Buch könnte Leser*innen gefallen, die gerne Geschichten lesen, in denen es um lange zurückliegende Familiengeheimnisse geht, die in der Gegenwart gelüftet werden. Zudem bietet dieses Buch viele Momente zum mitfühlen und mitfiebern.

Was macht das Buch besonders?

Das was das Buch, für mich, sehr besonders gemacht hat war, dass die Autorin die Geschichte auf drei Zeitebenen erzählt und diese spannend und gekonnt miteinander verknüpft.

Wie sind die Eckdaten zum Buch?

Verlag: Gerth Medien

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 3957345790

ISBN-13: 978-3957345790

Preis: 17,00 Euro

Klappentext:

Als Ellie Carver ihre an Alzheimer erkrankte Großmutter besucht, ahnt sie nicht, dass diese ein Geheimnis hütet – eines, das Ellies Leben für immer verändern wird. Obwohl Violas Erinnerungen zunehmend schwinden, beginnt die alte Dame plötzlich zu erzählen: von einer geheimnisvollen Schlossruine in Frankreich, von einer Kapelle, die einer französischen Widerstandsgruppe im Zweiten Weltkrieg als Versteck diente und von ihrer Trauer über eine verlorene Liebe. Während Ellie versucht, der Lebensgeschichte ihrer Großmutter auf die Spur zu kommen, entfaltet sich gleichzeitig mehr und mehr von ihrer eigenen. Doch Violas Lebensgeist schwindet zusehends und Ellie läuft die Zeit davon. Deshalb reist sie ins französische Loiretal, um die Wahrheit über ihre Familie herauszufinden und das gut gehütete Geheimnis ihrer Großmutter zu lüften, bevor es endgültig zu spät ist … Eine zu Herzen gehende Geschichte über Liebe, Vertrauen und den Mut, das Richtige zu tun – egal, wie schwierig die Umstände auch sind. Außerdem bemerkenswert: Der Roman spielt auf drei Ebenen, und zwar in der Zeit der Französischen Revolution, des Zweiten Weltkriegs und in der Gegenwart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.