Rezension

Rezension: Unbarmherzig ist die Nacht von Marie Force

Juni 19, 2018

Titel: Unbarmherzig ist die Nacht

Band: 6 von ?

Autorin: Marie Force

Übersetzer: Christian Trautmann

Verlag: Mira Taschenbuch

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3956498100

ISBN-13: 978-3956498107

Preis: 9,99 Euro

Meine Meinung:

“Unbarmherzig ist die Nacht” ist der sechste Band der “Fatal” Buchreihe der Autorin Marie Force. Nachdem mich die Autorin in Band eins bis fünf vorallem mit den tollen Charakteren begeistern konnte, habe ich mich sehr auf diese Fortsetzung gefreut. Aber ob dieser Teil mit seinen Vorgängern mithalten kann?

Als Lieutnant Samantha Holland und ihr Ehemann Nick gemeinsam mit ihrem Sohn gerade die D.C. Federals anfeuern, verpasst einer der Baseballspieler kurz vor Schluss einen wichtigen Ball. Dieser Fehler kostet die Mannschaft den wichtigen Sieg und die Massen rasten völlig aus. Einige Stunden nach dem Spiel wird die Leiche des Spielers in einem Müllcontainer aufgefunden. Aber wo fängt man an, wenn das Opfer aufgrund seines Fehlers dem Hass und der Enttäuschung unzähliger Fans ausgesetzt war? Oder steckt etwas ganz anderes hinter der Tat? Sam verfolgt, gemeinsam mit dem FBI alle Spuren und stößt dabei auf ein Netz aus Lügen …

Der Einstieg in diesen Thriller ist mir sehr gut gelungen. Wie auch schon in den vorigen Bänden hat mir der flüssige Schreibstil und die anschaulichen Beschreibungen von Marie Force richtig gut gefallen. Auch in diesem Teil der Reihe besticht die Autorin mit den verschiedenen Handlungssträngen und der tollen Ausarbeitung der Charaktere. In diesem Band hat mir besonders die Entwicklung von Sam gefallen und ich habe das Gefühl ihr als Charakter immer näher zu kommen. Auch dass es für Sam und Nick jetzt nicht mehr nur um sie beide geht ist spannend zu betrachten und ich finde, dass ihr Adoptivsohn perfekt zu ihnen passt und Weiterentwicklungen von den beiden fordert.

Die Krimi – Handlung und der Aufbau rund um den Mordfall konnte mich dieses Mal leider nicht überzeugen. Es ist lange Zeit großes Durchhaltevermögen von Nöten, bis sich überhaupt mal eine Entwicklung gezeigt hat und das hat mir nicht gefallen. Als sich dann endlich etwas getan hat, kamen mir die Zufälle leider sehr konstruiert vor. Durch diese Dinge kam für mich leider keine richtige Thrillerspannung auf. Wenn ich die Charaktere nicht so gern erleben würde hätte ich mich durch dieses Buch echt durchbeißen müssen, aber so punktete die Autorin bei mir wenigstens mit Emotionen und den Weiterentwicklungen der Charaktere. Dennoch wünsche ich mir für die nächsten Teile wieder mehr Spannung!

“Unbarmherzig ist die Nacht” ist eine solide Fortsetzung der Reihe, der es leider oft an Spannung fehlte. Für mich konnten die tollen Charaktere ein bisschen was rausreißen, aber im nächsten Band wünsche ich mir eine interessantere Krimi Handlung.

Meine Bewertung: 3 von 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.