Rezension

Rezension: The Wife – Ist ihr Geheimnis sein Verhängnis von Alafair Burke

Mai 4, 2019

Titel: The Wife – Ist ihr Geheimis sein Verhängnis?

Autorin: Alafair Burke

Übersetzerin: Kathrin Bielefeld

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3746635217

ISBN-13: 978-3746635217

Preis: 12,99 Euro

Meine Meinung:

“The Wife – Ist ihr Geheimnis sein Verhängnis?” ist ein Thriller der Autorin Alafair Burke. Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, weil der Klappentext, für mich, nach einer vielversprechenden und vorallem spannenden Geschichte klang. Leider kam es dann doch ein bisschen anders als erhofft …

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Angela. Als Angela den attraktiven Jason Powell trifft, kann sie sich nicht vorstellen, dass der renommierte Wirtschaftsprofessor sich ernsthaft für sie interessieren könnte. Doch zu ihrer Überraschung verliebt er sich und heiratet sie. Auch ihren Sohn nimmt er an, als wäre es sein eigener.

Angela ist glücklich ihre dunkle Vergangenheit hinter sich lassen zu können, aber sechs Jahre später gerät alles ins Wanken. Jason ist mit seinem Buch ein grandioser Erfolg gelungen und jeder kennt seinen Namen. Als dann eine junge Studentin behauptet von ihm sexuell belästigt worden zu sein, behauptet Jason unschuldig zu sein. Angela möchte ihm glauben, bis eine zweite Frau auftaucht, die angibt, dass Jason sie vergewaltigt hat …

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir gut gelungen. Der Schreibstil von Alafair Burke ist leicht und flüssig zu lesen. Die Autorin erzählt die Geschichte vorwiegend in der dritten Person, aber es gibt auch ein paar Passagen, die die Protagonistin Angela in Ich – Form berichten lässt, was sie mir als Leserin näher gebracht hat.

Die Charaktere hat die Autorin facettenreich und detailliert dargestellt, was mir gut gefallen hat. Leider gab es bei den Rahmenbedingungen ein paar Klischee’s, die mir nicht ganz so zugesagt haben ( in Bezug auf die Thematik der sexuellen Übergriffe ), aber das möchte ich hier nur erwähnen und nicht zu sehr ins Gewicht fallen lassen.

Die Story ist zu Beginn schön spannend. Die Frage, ob Jason getan hat, was ihm vorgeworfen wird, oder ob die Studentin lügt hält die Spannung fast das erste Drittel gut oben, aber danach ist der Mittelteil doch sehr zäh. Die Spannung nimmt kontinuierlich ab und ich habe regelrecht nur darauf gewartet, dass etwas passiert. Das war dann in den letzten Kapiteln nocheinmal der Fall und hier nahm auch das Tempo nochmal etwas mehr Fahrt auf.

Dennoch muss ich sagen, dass die Geschichte, in meinen Augen, kein Thrillerniveau hat, dazu bietet sie zu wenig konstante Spannung. Interessant fand ich hingegen so manche ethische Frage, die durch die Handlung bei mir aufkam. Insgesamt ist die Story solide, aber begeistern konnte sie mich leider nicht.

“The Wife – Ist ihr Geheimis sein Verhängnis?” bietet eine solide, leider manchmal spannungsarme Handlung, die bei mein Interesse vorallem durch die Charaktere und manche Themen wecken konnte.

Meine Bewertung: 3 von 5

Only registered users can comment.

  1. Hallo Petra,

    das Buch kannte ich vorher noch nicht, aber vom Inhalt her hört es sich schon einmal spannend an. Durch deine Kritik denke ich jedoch, dass es mir nicht so gut gefallen wird. Spannung finde ich bei einem Thriller unglaublich wichtig, sodass es schade ist, dass es hier zu kurz gekommen ist.
    Dir wünsche ich noch eine schöne Woche.

    Liebe Grüße
    Emily

    1. Huhu Emily,
      das freut mich, dass du dadurch was neues entdecken konntest:-) Das passiert ja als Buchblogger*in nicht allzu oft, oder? Geht mir zumindest so-)
      Ich fand es auch echt schade, von einem Thriller wünsche ich mir, dass ich ihn nicht aus der Hand legen mag und das ging hier leider doch zu oft.
      Liebe Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.