Rezension

Rezension: Skylark von Meagan Spooner

Januar 26, 2015

Titel: Skylark

 

Autorin: Meagan Spooner

Verlag: Heyne fliegt

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3453268229

ISBN-13: 978-3453268227

Preis: 13,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Fünfzehn Jahre lang dachte Lark, dass sie in einer perfekten Welt lebt. Fünfzehn Jahre lang konnte sie es kaum erwarten, ihre magischen Fähigkeiten endlich in den Dienst der Gesellschaft zu stellen. Bis sie kurz vor ihrem sechzehnten Geburtstag erfährt, dass alles eine große Lüge war und dass sie eine furchtbare Zukunft erwartet. Die mutige Lark flieht – in den sagenumwobenen Eisernen Wald, aus dem niemand je zurückkam. Wird sie dort die Antworten finden, die sie sucht?

 

Meine Meinung:

“Skylark Der eiserne Wald” ist der erste Band einer Buchreihe von Meagan Spooner. Die Protagonistin Lark lebt in einer Welt, die von Mauern umgeben ist. Diese Mauern schützen die Menschen vor
dem sagenumwobenen Eisernen Wald. Die
Menschen haben sich innerhalb dieser Mauern eine ganz eigene Zivilisation aufgebaut. 

 

Protagonistin Lark verfügt über
magische Fähigkeiten und kann es kaum erwarten endlich Teil dieser
Gesellschaft zu werden, dies geschieht an ihrem 16.
Geburtstag. Als sie allerdings erfährt was sie genau an ihrem Geburtstag
zu erwarten hat, fasst sie einen Entschluss und flieht in den
sagenumwobenen Wald. Denn Sky hat nur den Wunsch nach Freiheit, doch würde sie dafür auch ihr Leben aufs Spiel setzen?

 

Der Schreibstil von Meagan Spooner hat mir sehr gut gefallen, denn der Autorin gelingt es eine fantastische Welt zu beschreiben und auch den Charakteren allen Leben einzuhauchen. Die Charaktere, allen voran Lark, haben mir sehr gut gefallen, da sie authentisch und detailliert ausgearbeitet worden sind. Die Spannung in dieser Geschichte war vorhanden, aber das Ende hat mich nicht komplett überzeugen können, da dort manches, für meinen Geschmack, nicht ganz stimmig war. 

 

“Skylark Der eiserne Wald” ist ein spannender Trilogieauftakt mit einer authentischen Protagonistin, der Lust auf den zweiten Band macht!

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.