Rezension | Roman

Rezension: Jahre der Veränderung von Linda Winterberg

Februar 21, 2020

Titel: Jahre der Veränderung

Band: 2 von 3

Autorin: Linda Winterberg

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3746635683

ISBN-13: 978-3746635682

Preis: 12,99 Euro

Meine Meinung:

“Jahre der Veränderung” ist der zweite Band der “Hebammen” Trilogie der Autorin Linda Winterberg. Nachdem mich der erste Band gut unterhalten hatte, war ich natürlich neugierig, wie es mit den Protagonistinnen in diesem Teil weitergehen würde. Und wie es mir gefallen hat, erzähle ich euch jetzt.

Die Geschichte beginnt in Berlin, im Jahr 1929. Edith arbeitet als Hebamme in der Klinik und in einer Frauenberatungsstelle. Margot’s Leben steht Kopf, weil sie sich in einen verheirateten Mann verliebt hat und Luise stürzt sich abends ins Nachtleben Berlin’s, während sie tagsüber Habammenschülerinnen unterrichtet. Alles geht seinen Gang, bis sich die politischen Zustände in Berlin immer mehr verschlechtern und ein verlockendes Angebot Edith und die Freundschaft der drei Frauen auf eine harte Probe stellt …

Dieser Band schließt beinahe nahtlos an den Auftaktband an und daher ist mir der Einstieg sehr gut gelungen. Ich mag den Schreibstil von Linda Winterberg und habe ihre schönen bildhaften Beschreibungen genossen. Die Ausarbeitung der Charaktere hat mir auch in diesem Teil der Trilogie richtig gut gefallen und ich fand es gut, dass es bei manchen von ihnen auch Entwicklungen zu bemerken gab. Ab und an hätte ich mir etwas mehr Tiefgang gewünscht, aber ich hoffe da noch auf eine Steigerung im Finalband.

Die Handlung ist leider relativ dünn und es gibt einige Wiederholungen. Das fand ich etwas schade, da es durchaus Themen wie die Wirtschaftskrise gab, die viel mehr Potenzial geboten haben. Gegen Ende wurde die Geschichte dichter und spannender, was mir gut gefallen hat. Hier punktete die Autorin auch mehr bei mir mit ihrem Einfühlungsvermögen, zum Beispiel bei den ersten deutlichen Momenten mit der SA und dem Aufstieg der Nationalsozialisten. Aufgrund des Endes erhoffe ich mir sehr viel von dem Abschluss der Trilogie.

“Jahre der Veränderung” ist eine gute Fortsetzung der Trilogie, die im letzten Drittel nochmal eine tolle Steigerung in Sachen Spannung, Inhalt und Gefühl mitbringt. Ich freue mich auf Teil 3!

Meine Bewertung: 3,5 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.