Rezension

Rezension: Heartless – Der Kuss der Diebin von Sara Wolf

Juli 14, 2019

Titel: Heartless – Der Kuss der Diebin

Band: 1 von 3

Autorin: Sara Wolf

Übersetzerin: Simone Wiemken

Verlag: Ravensburger

Seitenzahl: 480

ISBN-10: 3473401781

ISBN-13: 978-3473401789

Preis: 18,99 Euro

Meine Meinung:

“Heartless – Der Kuss der Diebin” ist ein Buch von der Autorin Sara Wolf. Um dieses Buch bin ich eine ganze Weile herumscharwenzelt, weil es mich neugierig gemacht hat und so wurde es, wie ihr seht am Ende auch von mir gelesen.

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Zera. Zera ist eine Herzlose, denn ihr Herz ist im Besitz einer Hexe, was sie zu einer Gefangenen macht. Um ihre Freiheit zurückzugewinnen soll Zera einen unmöglichen Auftrag ausführen, der lautet, das Herz des Kronprinzen Lucien zu stehlen. Also tarnt sich Zera als adelige Heiratskandidatin und nimmt an der Brautwahl im Königspalast teil. Zwischen dem attraktiven, wie unverschämten Lucien und der mutigen Zera entspinnt sich ein knisternder Flirt, bei dem sich Zera schon bald fragen muss, ob ihre Gefühle für den Prinzen wirklich nur gespielt sind …

Der Einstieg in dieses Buch ist mir gut gelungen. Der Schreibstil von Sara Wolf ist dem Genre entsprechend jugendgerecht und leicht und flüssig zu lesen. Es gibt zudem ein paar schöne bildhafte Beschreibungen die es mir leicht gemacht haben, mir die Welt und ihre Charaktere vorzustellen. Was mir direkt positiv aufgefallen ist, ist die neuartige Thematik. Über Herzlose habe ich noch nie etwas gelesen und zudem gibt es noch andere magische Einflüsse, wie Hexen, was, in meinen Augen, eine spannende Mischung ergibt.

Die Charaktere hat die Autorin sehr gut ausgearbeitet. Ich habe mit Zera mitgefiebert und fand es klasse, dass sie eine junge Frau ist, die Stärke und Klugheit vereint, aber auch ihre Ecken und Kanten hat. Sie ist hart und hat doch ihre Momente in denen man deutlich merkt wie warmherzig sie ist – eine ganz tolle Mischung. Auch die anderen Charaktere konnten mich überzeugen, dabei gab es sowohl grausige Antagonisten, als auch weitere Sympathieträger.

Der Plot bietet nicht nur neues, aber auch die eingebaute Liebesgeschichte hat mir hier gefallen. Denn sie ist nicht ganz so Romantasy – typisch wie ich befürchtet hatte. Dadurch konnte ich die Story wirklich durchweg geniessen und auch die eine oder andere Vorhersehbarkeit wog für mich nicht ganz so schwer. Frau Wolf hat immer wieder Spannungsmomente eingebaut, die mir gut gefallen haben und daher ist mir ganz klar, dass ich auch die nächsten beiden Bände lesen möchte.

“Heartless – Der Kuss der Diebin” bietet neben einer fast Jugendbuch – stereotypen Lovestory tolle Spannungsmomente, eine Protagonistin mit Ecken und Kanten und eine neuartige Idee. Mich hat es gut unterhalten!

Meine Bewertung: 4 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.