Rezension

Rezension: Der Tausch von Julie Clark

Februar 6, 2021

Titel: Der Tausch

Autorin: Julie Clark

Übersetzerinnen: G. Burkhardt & A. Gravert

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3453424972

ISBN-13: 978-3453424975

Preis: 12,99 Euro

Meine Meinung:

“Der Tausch” ist ein Thriller der Autorin Julie Clark. Auf dieses Buch bin ich durch den interessanten Klappentext aufmerksam geworden und war neugierig, ob ich die spannende Geschichte erhalten würde, die ich mir von dem Buch erhofft habe.

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Claire. Claire soll nach Puerto Rico reisen, um ihren Mann bei seinem Wahlkampf zu unterstützen. Doch eigentlich will Claire nur fliehen, vor der Gewalt und der Kontrolle ihres Ehemannes, die er über sie ausübt. Am Flughafen kommt sie mit Eva ins Gespräch und die beiden Frauen beschließen die Bordkarten zu tauschen und beide ein neues Leben zu beginnen. Claire landet erleichtert in Kalifornien, aber schon bald muss sie feststellen, dass Eva ihr nicht die Wahrheit gesagt hat und sie somit keine Vorstellung hat, in welche Situation sie durch den Tausch hineingeraten ist …

Der Einstieg in diese Geschichte ist mir gut gelungen. Der Schreibstil von Julie Clark ist flüssig und leicht zu lesen. Die Geschichte wird zum Teil in der Gegenwart rund um Claire erzählt, aber es gibt auch Rückblicke, die die Vergangenheit von Eva beleuchten. Die Wechsel konnten meine Neugier oben halten und ich war gespannt wie sich die Geschichte weiterentwickeln würde.

Die Charaktere hat die Autorin solide ausgearbeitet, aber ich hätte mir manchmal ein bisschen mehr Tiefgang gewünscht. Allerdings muss ich sagen, dass ich das Buch nicht in das Genre Thriller einordnen würde, sondern eher als Spannungsroman, oder Roman. In Sachen Spannung hatte ich mir offengestanden mehr von der Geschichte erhofft. Die Handlung war nett zu lesen, aber richtige Spannung kam für mich etwas zu selten auf.

“Der Tausch” konnte mich leider nicht so ganz überzeugen. Die Geschichte war recht unterhaltsam, aber es hat mir zu oft an Spannung gefehlt. Schade.

Meine Bewertung: 3 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.