Rezension

Kurzrezension: Grandhotel Odessa – Der Garten des Fauns von Charlotte Roth

März 20, 2021

Titel: Grandhotel Odessa – Der Garten des Fauns

Band: 2 von 2

Autorin: Charlotte Roth

Verlag: Droemer TB

Seitenzahl: 576

ISBN-10: 3426308037

ISBN-13: 978-3426308035

Preis: 12,99 Euro

Lesegrund:

Nachdem mich der erste Teil der Dilogie gut unterhalten hatte, war ich natürlich gespannt auf die Fortsetzung und was die Charaktere in dieser erleben würden.

Handlung:

Diese Geschichte spielt in Odessa von 1920 bis 1935. Nach außen schwelgen die beiden Wahl – Schwestern des Grandhotel Odessa in Reichtum, Glamour und Liebesglück, doch wie es in ihnen aussieht bekommt niemand zu sehen. In den Jahren des Bürgerkriegs gelingt es der kämpferischen Oda, das Hotel als Oase fern des Alltags zu erhalten. Odessa gilt daneben als Geheimtipp für Abenteurer, die künstlerische Avantgarde oder politische Querdenker. Mit Nadeshda Mandelstam, der Frau des bedrohten Dichters Osip, teilt Oda den Mut und den Kampfgeist und durch ihre Gemeinsamkeiten entwickelt sich eine lebenslange Freundschaft. Doch hinter der glanzvollen Fassade lauern immer wieder neue Gefahren, die Oda vor weitere Herausforderungen stellen …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Charlotte Roth hat mir auch bei diesem zweiten Band richtig gut gefallen. Die Autorin schreibt weiterhin schön bildhaft und schafft es eine tolle Atmosphäre entstehen zu lassen.

Charaktere:

Die Charaktere in diesem Teil wurden gut ausgearbeitet. Ich fand es schön, dass neue Figuren hinzugekommen sind, aber noch mehr, dass sich die bereits bekannten Charaktere weiterentwickelt haben.

Spannung:

Die Geschichte hat eine eher niedrige Grundspannung, was ich etwas schade fand. Das lag, meiner Meinung nach, vorallem an mehreren Passagen, die sehr ausufernd erzählt wurden. Dadurch wurde mir die Geschichte ab und an etwas zu zäh und zu langatmig.

Emotionen:

Die Emotionen hat Frau Roth gut rübergebracht. Ich konnte meistens mit den Charakteren mitfühlen, was mir gut gefallen hat.

“Grandhotel Odessa – Der Garten des Fauns” ist ein guter zweiter Band, der mir schöne Lesestunden beschert hat!

Meine Bewertung: 4 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.