Rezension | Roman

Kurzrezension: Grace und die Anmut der Liebe von Sophie Benedict

Juni 23, 2020

Titel: Grace und die Anmut der Liebe

Autorin: Sophie Benedict

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3746635845

ISBN-13: 978-3746635842

Preis: 12,99 Euro

Lesegrund:

Bei diesem Buch hat mich der Inhalt gereizt, da ich Grace Kelly als Frau interessant finde und gespannt war, ob der Geschichte das ebenfalls so gelingen würde.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Grace. Grace zieht im Jahr 1947 mit gerade mal siebzehn Jahren, gegen den Willen ihrer Eltern, nach New York, um eine Schauspielschule zu besuchen. Die junge Frau muss nicht nur darum kämpfen, sich als Schauspielerin zu beweisen, sondern auch die gesellschaftlichen Erwartungen an eine Frau ihres Alters, in ihr Leben zu integrieren. Trotz aller Widerstände gelingt ihr eine Schauspielkarriere und ihr Pech in Sachen Liebe, scheint sich zu ändern, als sie Rainier, dem Fürsten von Monaco begegnet …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Sophie Benedict ist flüssig und leicht zu lesen. Insgesamt fand ich ihre Art zu erzählen okay, aber ab und an hätte ich gern mehr Dichte gehabt.

Charaktere:

Die Charaktere hat Frau Benedict mittelmäßig ausgearbeitet. Ich habe oft den passenden Tiefgang vermisst und das hat sich leider über die gesamte Geschichte so gehalten, was mich enttäuscht hat.

Spannung:

Die Geschichte ist leider sehr ausschweigend und spannungsarm erzählt worden. Ich hätte mir, aufgrund der interessanten Protagonistin und ihrer Geschichte, viel mehr abwechslungsreiche und spannendere Inhalte erwartet.

Emotionen:

Dieses Buch, hat eigentlich einiges an Potenzial für Emotionen, aber leider kamen diese nicht richtig bei mir an. Es wirkte leider vieles etwas lieblos und oberflächlich geschildert.

“Grace und die Anmut der Liebe” ist ein Roman, von dem ich mir etwas mehr versprochen hatte. Leider hat die Autorin ein bisschen Potenzial rund um die interessante Protagonistin Grace Kelly verschenkt – das war schade.

Meine Bewertung: 2,5 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.