Rezension | Roman

Kurzrezension: Dein Lächeln um halb acht von Laura Jane Williams

Juli 31, 2020

Titel: Dein Lächeln um halb acht

Autorin: Laura Jane Williams

Übersetzerin: Veronika Dünninger

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 336

ISBN-10: 3426525437

ISBN-13: 978-3426525432

Preis: 10,99 Euro

Lesegrund:

Dieses süße Buch wurde mir vom Verlag überraschend zugeschickt. Danke nochmal dafür. Und da ich immer wieder gerne zu schönen Liebesromanen greife, hat diese Geschichte sehr gut gepasst.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um die Protagonisten Nadia und Daniel. Nadia nimmt normalerweise jeden morgen um 7.30h die U-Bahn, außer es kommt etwas dazwischen. Was sie nicht ahnen kann ist, dass Daniel jeden Morgen auf sie wartet, seit er sie in einem mit Kaffee bespritzten Kleid gesehen hat und sich nicht getraut hat, sie anzusprechen. Eines Tages beschließt Daniel eine Anzeige zu schalten und Nadia überwindet sich und stimmt einem Treffen zu. Doch kurz bevor sie sich treffen können, wird Daniel zu einem familiären Notfall gerufen …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Laura Jane Williams hat mir weitestgehend gut gefallen. Die Autorin schreibt flüssig und das Buch lässt sich gut lesen. Was mich nicht ganz so begeistern konnte waren die etwas auf modern getrimmten Gespräche zwischen Nadia und ihren Freundinnen. Das war mir ab und an etwas zuviel des Guten.

Charaktere:

Die Charaktere hat Frau Williams solide ausgearbeitet. Ich hätte jedoch gern noch etwas mehr Tiefgang gehabt, weil ein paar Dinge doch eher an der Oberfläche geblieben sind.

Spannung:

Die Buchidee ansich mit dem Verpassen ist ja nicht neu, aber die Umsetzung fand ich dennoch ganz süß. Richtig spannend ist die Geschichte jedoch nicht und ich muss gestehen, dass es mir im Verlauf auch ein bisschen zu lange gedauert hatte, bis sich Nadia und Daniel dann sehen.

Emotionen:

Die Emotionen sind recht nett rübergebracht, aber ich konnte nicht wirklich mit den Charakteren mitfühlen. Ich mochte manche Ideen, aber gefühlsmäßig ist es eher keine Geschichte, die mir das Herz aufgehen lässt, sondern eine gute Unterhaltung für zwischendurch.

“Dein Lächeln um halb acht” ist eine süße Geschichte für zwischendurch, die sich, in meinen Augen, leider nicht ganz aus der Masse ähnlicher Bücher hervorzuheben weiß.

Meine Bewertung: 3 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.