Rezension

Buchvorstellung: Tilda, ich und der geklaute Dracula von Lara Schützsack

Januar 30, 2020

Titel: Tilda, ich und der geklaute Dracula

Autorin: Lara Schützsack

Illustratorin: Regina Kehn

Verlag: Fischer Sauerländer

Seitenzahl: 256

ISBN-10: 3737356505

ISBN-13: 978-3737356503

Preis: 12,00 Euro

Mein Leseeindruck:

“Tilda, ich und der geklaute Dracula” ist ein Buch der Autorin Lara Schützsack. Die Illustrationen stammen von Regina Kehn. In diesem Buch geht es um die Protagonistinnen Oda und Tilda. Die beiden Mädchen sind beste Freundinnen und zusammen sind sie das beste Detektivteam. Als Dracula, der strubbelige Hund aus dem vierten Stock, verschwindet beschließen sie auf Spurensuche zu gehen. Doch kurze Zeit später wird Tilda auf Greta’s Party eingeladen und Oda nicht und plötzlich passt nicht mehr alles so perfekt zusammen wie zuvor …

Die Geschichte ist süß und kindgerecht geschrieben, was mir gut gefallen hat. Die Freundschaftsthematik ist schön dargestellt und die Autorin beleuchtet die Inhalte gelungen. Die Illustrationen ergänzen die Story sehr gut und insgesamt empfehle ich das Buch gerne weiter.

“Tilda, ich und der geklaute Dracula” ist ein süßes Kinderbuch, welches sich mit dem Thema Freundschaft befasst. Für Kinder ab 8 eine ganz klare Leseempfehlung!

Meine Bewertung: 4 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.