Rezension

Rezension: Wenn alle Stricke reißen

Dezember 29, 2014

Titel: Wenn alle Stricke reißen

 

Autorin: Jennifer Bentz

Verlag: Ullstein

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 354828647X

ISBN-13: 978-3548286471

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Was haben eine Kleptomanin, eine Phobikerin und eine Cholerikerin
gemeinsam? Einen toten Therapeuten und ein Wohnungsproblem. An Ersterem
sind die drei Frauen zum Glück nicht schuld, und eine WG ist eine
geniale Lösung. Denn es gibt Schlimmeres als kleine Macken: rachsüchtige
Exfreunde, missionarische Fahrlehrer oder übelwollende Kollegen. Alldem
stellen sich Lea, Tine und Vivien in Zukunft gemeinsam – die
Therapiecouch hat ausgedient, denn das Leben und die Liebe rufen!

 

Meine Meinung:

“Wenn alle Stricke reißen” ist ein Roman der Autorin Jennifer Bentz. In dem Buch geht es um die drei Protagonistinnen Lea, Tine und Vivien, die sich im Wartezimmer ihres Therapeuten kennenlernen. Die drei Frauen könnten vom Charakter her nicht unterschiedlicher sein, aber als sie erfahren, dass ihr Therapeut Selbstmord begangen hat, schweißt sie das zusammen und so beschließen sie eine WG zu gründen. Dass das Zusammenleben nicht immer leicht ist stellen die drei aber sehr schnell fest und ob das Experiment wirklich die erhofften Veränderungen bringt scheint in den Sternen zu stehen…

 

Diese Buchidee finde ich grandios. Frau Bentz steckt eine Cholerikerin, eine Kleptomanin und eine Phobikerin in eine WG und mischt dem nicht leichten Leben mit psychischen Erkrankungen auch noch das “normale” Leben zum Beispiel Jobprobleme oder Beziehungsstress bei. Das Ergebnis ist ein witziger Roman mit viel Gefühl, der teilweise auch zum nachdenken anregt. 

 

Die Charaktere haben mir allesamt sehr gut gefallen und der Autorin ist es gut gelungen die Stärken und Schwächen von jeder der drei Frauen herauszuarbeiten. Die Geschehnisse sind lebensnah, aber an manchen Stellen etwas skurill, was mich aber sehr amüsiert hat. 

 

“Wenn alle Stricke reißen” erwärmt mein Leserherz durch tolle Charaktere, viel Leben und eine gute Prise Humor. Wer es noch nicht gelesen hat sollte dies bald nachholen. 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.