Rezension

Rezension: Nächte des Sturms

September 25, 2014
Bildquelle: Blanvalet

Titel: Nächte des Sturms

 

Autorin: Nora Roberts

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 3442378389

ISBN-13:  978-3442378388

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Tagträume scheinen dem musikalisch hochbegabten Shawn Gallagher neben
seiner Tätigkeit als Koch im familieneigenen Pub völlig zu genügen.
Weder Brenna O’Toole, seine beste Freundin, noch seine Geschwister Aidan
und Darcy können verstehen, dass er nicht mehr aus seinem Talent macht.
Doch seine Sehnsüchte liegen in einer anderen Welt voller Musik, Mythen
und Magie – bis sich ganz heimlich und völlig unerwartet die Liebe zu
einem temperamentvollen rothaarigen Lockenkopf in sein Herz schleicht …

 

Meine Meinung: 

“Nächte des Sturms” ist der zweite Teil der großen Sturm-Trilogie von Nora Roberts. In diesem Band geht es im Vordergrund um Shawn Gallagher und seine beste Freundin Brenna O’Toole. Shawn arbeitet als Koch im familieneigenen Pub der Gallghers und ihm scheint diese Tätigkeit vollkommen zu genügen, was Brenna und Shawns Geschwister nicht verstehen können, denn Shawn hat ein riesiges Talent für Musik. Brenna ist eigentlich das komplette Gegenteil von ihm. Sie hat die handwerklichen Fähigkeiten ihres Vaters geerbt und ist nicht so fraulich gebaut wie ihre Schwestern und ist dadurch wenig von sich überzeugt. In ihren besten Freund Shawn ist sie schon seit Jahren verliebt, nur er hat keine Ahnung davon, bis sich die Beziehung zwischen den beiden langsam zu verändern beginnt…

 

“Nächte des Sturms” ist ein wunderbarer zweiter Teil der Sturm Trilogie. Auch Shawn und Brenna haben mich als Charaktere komplett überzeugt und auch die Mythen Irlands lässt Roberts wieder aufleben. Eine absolut gelungene Reihenfortsetzung! 

 

 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.