Rezension

Rezension: Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht von Jessica Fellowes

Oktober 26, 2018

Titel: Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht

Band: 1 von ?

Autorin: Jessica Fellowes

Übersetzerin: Andrea Brandl

Verlag: Pendo

Seitenzahl: 496

ISBN-10: 386612452X

ISBN-13: 978-3866124523

Preis: 16,99 Euro

Meine Meinung:

“Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht” ist ein Roman der Autorin Jessica Fellowes. Auf dieses Buch hatte ich mich schon eine ganze Weile sehr gefreut, denn der Klappentext klang für mich nach einer spannenden Geschichte, in einem tollen Setting. Aber ob ich das auch nach der Lektüre so empfinde? Das verrate ich euch jetzt.

Die Geschichte beginnt in London im Jahr 1920. Für die neunzehnjährige Protagonistin Louisa bedeutet ihre neue Anstellung bei den Mitfords alles. Sie kann dem Elend, der Armut und ihrem brutalen Onkel entfliehen und zieht auf das herrschaftliche Anwesen der Familie in Oxfordshire. Louisa ist ab diesem Zeitpunkt die Anstandsdame und zunehmend auch Vertraute der sechs Töchter des Hauses.

Besonders zwischen der siebzehnjährigen Nancy und ihr entsteht eine Freundschaft. Als die Krankenschwester Florence Nightingale Shore am helllichten Tag ermordet wird, ist Nancy direkt Feuer und Flamme dafür, ihre eigenen Nachforschungen anzustellen. Schnell überredet sie Louisa ihr zu helfen und zusammen stoßen die beiden auf einige Menschen, die ihre ganz eigenen Geheimnisse haben …

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr gut gelungen. Der Schreibstil von Jessica Fellowes ist bildhaft und sie stellt die damalige Zeit in den Zwanzigern auf realistische Art und Weise dar. Dadurch baut sich im Verlauf der Handlung eine richtig schöne Atmosphäre auf, die mich richtig in das Setting eintauchen liess. Die Charaktere hat die Autorin ebenfalls schön dargestellt. Sowohl die Haupt – als auch die Nebencharaktere sind facettenreich und es hat mir große Freude bereitet mit der Protagonistin Louisa mitzufiebern. Auch die anderen Charaktere sind interessant und unter ihnen vorallem Nancy und der smarte Polizist Guy.

Die Handlung ist sorgfältig und spannend aufgebaut, sodass ich die Entwicklungen durchgängig mit Interesse und Neugier verfolgt habe. Der Kriminalfall punktete bei mir vorallem durch den spannenden Aufbau, in dem viele Möglichkeiten zum miträtseln geboten wurden und mit dem spannenden Finale. Aber auch die zwischenmenschlichen Beziehungen haben mir sehr gut gefallen. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen und freue mich schon jetzt auf den nächsten Teil, der sich mit einer anderen Mitford Schwester befassen wird.

“Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht” ist ein sehr gut aufgebauter und atmosphärischer Reihenauftakt, der mich mit der spannenden Handlung und den tollen Charakteren begeistert hat! Ich kann nur sagen: Lest es!

Meine Bewertung: 4,5 von 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.