Rezension | Roman

Kurzrezension: Schneeflockenträume von Debbie Macomber

Oktober 13, 2019

Titel: Schneeflockenträume

Autorin: Debbie Macomber

Übersetzerin: Nina Bader

Verlag: Blanvalet Taschenbuch

Seitenzahl: 272

ISBN-10: 3734107997

ISBN-13: 978-3734107993

Preis: 8,99 Euro

Lesegrund:

Im Herbst beginnt für mich die Zeit, in der ich so langsam auch wieder zu Weihnachts – und Wintergeschichten greife und daher passte dieses Büchlein sehr gut.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Josie Avery. Josie hat ihren großen Traum wahrgemacht, als sie einen Job als Köchin in einem von Seattles angesagtesten Restaurants annimmt. Doch zuvor verbringt sie eine Saison in Ponder, um in einer Lodge zu arbeiten und verliert dabei ihr Herz an die Landschaft Alaska’s. Hinzu kommt, dass Palmer, ein Kunstschmied sich öfter in ihren Kopf schleicht, als ihr lieb ist. Dennoch geht Josie zurück nach Seattle und muss sich dort eingestehen, dass sich Zweifel in ihre Entscheidung schleichen …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Debbie Macomber ist flüssig und leicht zu lesen. Die Beschreibungen sind bildhaft, aber ich hätte mir doch mehr Atmosphäre gewünscht.

Charaktere:

Die Charaktere hat die Autorin recht gut dargestellt, aber sie haben wenige Facetten und wirkten in manchen Passagen zu vorhersehbar auf mich. Die Nebencharaktere sind solide ausgearbeitet.

Spannung:

Spannung findet man in dieser Geschichte leider gar nicht. Ich hätte mir zumindest ein bisschen weniger Vorhersehbarkeiten gewünscht. Die Story ist simpel und leider auch nicht so richtig interessant. Besonders letzteres fand ich schade.

Emotionen:

Die Emotionen hat Debbie Macomber gut beschrieben, aber mich konnten die Inhalte nicht so berühren, wie ich es mir gewünscht hätte. Alles in allem war mir manches zu oberflächlich und absehbar.

“Schneeflockenträume” ist eine vorhersehbare und leider nicht so atmosphärische Geschichte, die mir leider keine Winterstimmung gebracht hat.

Meine Bewertung: 2 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.