Rezension

Kurzrezension: Der Schattenmörder von Alex North

Dezember 8, 2020
Der Schattenmörder: Roman

Titel: Der Schattenmörder

Autor: Alex North

Übersetzerin: Leena Flegler

Verlag: Blanvalet

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 376450711X

ISBN-13: 978-3764507114

Preis: 13,00 Euro

Lesegrund:

Dieses Buch hat mich direkt neugierig gemacht, weil ich fand, dass der Klappentext viel Spannung versprach. Ob mich die Geschichte dann auch wirklich überzeugen konnte, verrate ich euch jetzt.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um den Protagonisten Paul. Paul konnte nie den Tag vergessen, als er Charlie Crabtree zum ersten Mal begegnet ist, denn dieser hat ihn direkt in seinen Bann gezogen. Sie waren Freunde, bis zu dem Tag, als Charlie einen Mord beging und danach spurlos verschwand. Viele Jahre später kehrt Paul in seine Heimatstadt zurück, weil seine Mutter im Sterben liegt. Doch schon kurz nach seiner Ankunft passieren seltsame Dinge. Seine Mutter behauptet, dass jemand im Haus war und auf dem Dachboden findet Paul eine Menge blutroter Handabdrücke. Paul überlegt was dahinterstecken könnte und muss sich fragen, was mit Charlie am Tag des Mordes geschah …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Alex North ist flüssig und leicht zu lesen. Was ich etwas schade fand war, dass der Autor Nebensächlichkeiten manchmal in die Länge zieht und die Story dadurch etwas zäh wird.

Charaktere:

Die Charaktere hat Herr North solide ausgearbeitet. Leider gab es unter ihnen aber keinen mit dem ich besonders mitfühlen konnte.

Spannung:

In Sachen Spannung wurde ich leider enttäuscht. Die Geschichte war, in meinen Augen, kein Spannungsroman und erst recht kein Krimi oder Thriller. Die Handlung war eher zäh und es kamen auch keine deutlichen Spannungsmomente auf.

Emotionen:

Die Geschichte hat aufgrund mancher Themen, rund um den Protagonisten schon Potenzial für Emotionen, aber leider ist mir Paul eher fremd geblieben, weshalb ich nicht sehr stark mit ihm mitfühlen konnte.

“Der Schattenmörder” hat mich leider enttäuscht zurückgelassen. Die Story hat keine richtige Spannung und war mehrmals etwas zäh. Sehr schade, denn der Inhalt klang gut.

Meine Bewertung: 2,5 von 5

*RE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.