Rezension

Kurzrezension: Das Herz einer Honigbiene hat fünf Öffnungen von Helen Jukes

Januar 19, 2019

Titel: Das Herz einer Honigbiene hat fünf Öffnungen

Autorin: Helen Jukes

Übersetzerin: Sofia Blinds

Verlag: Dumont

Seitenzahl: 304

ISBN-10: 9783832183639

ISBN-13: 978-3832183639

Preis: 22,00 Euro

Lesegrund:

Bei diesem Buch hat mich das interessante Thema gereizt, der Klappentext klang, für mich, nach einer guten Mischung aus Informationen über Bienen und Selbstfindung, was ich spannend fand.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Helen. Helen hat seit einer Weile das Gefühl nirgends richtig dazuzugehören. Ihre Beziehungen haben die vielen Umzüge nicht überstanden und ihre Arbeit in einem Großraumbüro füllt sie nicht richtig aus. Als ihr eines Tages eine Bienenkollonie geschenkt wird ändert sich für Helen alles. Die Bienen geben ihr ein Gefühl von Heimat, was sich schon bald in ihrem ganzen Leben zeigt …

Schreibstil:

Der Schreibstil von Helen Jukes ist ansprechend und flüssig zu lesen. Die Autorin schreibt über einen Teil ihres Lebens und das tut sie auf eine einfühlsame und weitsichtige Art, die mir gut gefallen hat.

Charaktere:

Die Charaktere und insbesondere natürlich sich selbst als Protagonistin hat die Autorin gut dargestellt. Ansonsten gibt es nicht soviele andere Charaktere, aber das hat mich gar nicht gestört, da die Themen um die Protagonistin und ihre Bienen interessant und ausfüllend sind.

Spannung:

Die Geschichte liegt eher auf einem niedrigen Spannungsniveau, aber große Spannung hatte ich mir bei der Thematik auch gar nicht erwartet. Was ich richtig toll fand war aber, dass die Story wirklich durchgängig interessante Inhalte zu bieten hat und ich Helen’s Erlebnisse und Entwicklung gerne mitverfolgt habe.

Emotionen:

Die Themen, die in diesem Buch vorkommen sind vielschichtig und bieten auch einige emotionale Momente. Besonders schön fand ich, dass ich auch selbst ins Nachdenken gekommen bin und die Gefühle der Protagonistin als authentisch empfunden habe.

“Das Herz einer Honigbiene hat fünf Öffnungen” ist ein einfühlsam geschriebener Roman über eine Selbstfindung, die Welt der Bienen und die Imkerei. Für mich eine tolle Mischung, die mir schöne Lesestunden beschert hat!

Meine Bewertung: 4 von 5

Only registered users can comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.