Artikelvorstellung | Gesundheit | Lebenskraftpur | Produkttest

Etwas mehr für die Gesundheit – Ein Produkttest

Februar 9, 2021

Artikelbezeichnung: Bio Grassaft Alkalisierer Lebenskraftpur *Klick*

Form: Pulver

Menge: 170g

Artikelnummer: 1005

Preis: 39,90 Euro

Noch wichtig zu wissen:

Vegan und Laktosefrei, reines Pulver aus Urweizen – und Gerstengras

Keinerlei Zusatz-, Füll,- oder Streckstoffe

Höchste Rohkostqualität durch Verarbeitung und Lagerung unter 31 Grad Celsius

Enthält Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe, Antioxidantien, essentielle Aminosäuren und Enzyme

Mein Eindruck zum Produkt:

Auf das Thema “Grassaft” bin ich durch eine liebe Freundin aufmerksam geworden. Zuvor hatte ich zwar mal vor einigen Jahren am Rande wahrgenommen, dass es sowas gibt, aber ich habe mich nie näher damit befasst. Als es mir gesundheitlich vom Magen her und vom Wohlbefinden nicht gut ging, habe ich begonnen mich mehr darüber zu informieren und habe mich letztlich entschieden den “Bio Grassaft Alkalisierer” von Lebenskraftpur zu testen.

Dieses Produkt ist sehr hochwertig und ich würde allgemein bei Nahrungsergänzungsmitteln die Inhaltsstoffe und Mengen vergleichen, da sich diese oftmals erheblich voneinander unterscheiden. Der “Bio Grassaft Alkalisierer” von Lebenskraftpur bietet eine hohe Anzahl wertvoller Inhaltsstoffe und kann bei regelmäßiger Einnahme zum Beispiel dabei helfen den Säure – Basen – Haushalt zu stabilisieren, den Körper zu entgiften, die Leber – und Magenfunktion und das Immunsystem zu stärken. Zudem kann Grassaft stimmungsaufhellend wirken und das Hungergefühl normalisieren, sowie dabei helfen Heißhungerattacken vorzubeugen.

Ich habe den Grassaft zu Beginn in geringerer Dosis genommen, zunächst einen gehäuften Teelöffel und nach ein paar Tagen, als ich gemerkt habe, dass ich ihn gut vertrage habe ich es auf die angegebene Empfehlung von einem gehäuften Esslöffel gesteigert. Ich habe schnell gemerkt, dass mir der Grassaft sehr gut tut.

Ich habe schon nach wenigen Tagen eine Verbesserung der Magen – und Darmtätigkeit bemerken können und nach etwa drei Wochen habe ich zudem bemerkt, dass ich mich fitter und allgemein körperlich wohler gefühlt habe. Ich hatte weniger Heißhunger und wenn ich mal ein paar Tage geschludert und den Saft nicht getrunken hatte habe ich schnell gemerkt, dass mein Körper die positven Auswirkungen ein bisschen vermisst.

Der Geschmack des Grassaftes lässt sich echt schwer beschreiben. Meine Freundin hat es am treffendsten formuliert, als sie sagte es ist ein bisschen wie eine Wiese zu trinken;-) Zunächst ist es etwas gewöhnungsbedürftig für mich gewesen, vorallem durch die Bitterstoffe, aber nach ein paar Tagen war es vollkommen okay bis es mir irgendwann sogar recht gut geschmeckt hat. Hier lohnt es sich also dranzubleiben, denn an den Geschmack gewöhnt man sich ganz schnell.

Wer sich oft abgeschlagen und müde fühlt, Probleme mit der Verdauung kennt oder sich einfach gerne etwas gutes tun möchte, der sollte beim “Bio Grassaft Alkalisierer” zugreifen. Für mich ist das Produkt, auch nach dem testen, etwas was ich nicht mehr missen möchte.

Meine Bewertung: 5 von 5

*unbezahlte Werbung*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.