Rezension

Der kleine Buchtipp: Sisters of the Sword – Wie zwei Schneiden einer Klinge von Tricia Levenseller

Mai 18, 2022

Wem könnte das Buch gefallen?

Das Buch könnte Leser*innen gefallen, die Lust auf eine besondere Fantasygeschichte mit tollen Charakteren haben.

Was macht das Buch besonders?

Das Besondere an diesem Buch ist für mich die Protagonistin Ziva gewesen. Sie wurde von der Autorin authentisch dargestellt und ich konnte super mit ihr mitfühlen. Auch sehr gelungen ist bei dieser Geschichte die Mischung aus Fantasie, Spannung und Unterhaltung.

Wie sind die Eckdaten zum Buch?

Verlag: cbt

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 3570314774

ISBN-13: ‎978-3570314777

Preis: 13,00 Euro

Klappentext:

Die 18-jährige Ziva ist berühmt für ihre Kunst, Klingen und Waffen zu schmieden, denen eine ungeheure Magie innewohnt. Doch Ziva leidet unter Panikattacken, sodass sie den Verkauf ihrer 16-jährigen Schwester Temra überlässt. Als sie von einer Kriegsherrin den Auftrag erhalten, ihr das mächtigste Schwert von allen zu schmieden, gibt Ziva alles. Das Schwert ist ihr Meisterwerk. Als die Auftraggeberin es jedoch abholen will, erfährt die junge Schmiedin von dessen eigentlicher Macht: Es enthüllt ihr die tiefsten Geheimnisse des Gegenübers. Und Ziva erkennt, dass dieses magische Schwert dieser Machtbessenen nie in die Hände fallen darf. Bei Nacht und Nebel fliehen die beiden Schwestern mit der Waffe im Gepäck, begleitet von einem draufgängerischen Söldner und einem jungen Studenten der Magie. Auf dieser wilden Flucht fliegen alsbald die Funken zwischen den ungleichen Schicksalsgefährten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.