Rezension

Kurzrezension: Herz aus Schatten von Laura Kneidl

Juli 6, 2018

Titel: Herz aus Schatten

Autorin: Laura Kneidl

Verlag: Carlsen

Seitenzahl: 464

ISBN-10: 3551316929

ISBN-13: 978-3551316929

Preis: 12,99 Euro

Lesegrund:

Auf dieses Buch bin ich durch den Klappentext aufmerksam geworden. Die wenigen Sätze liessen bei mir die Vorfreude auf eine spannende, fantastische Geschichte steigen.

Handlung:

In dieser Geschichte geht es um die Protagonistin Kayla. Kayla ist siebzehn Jahre alt und lebt in der Stadt Praha, die seit vielen Jahrhunderten von dunklen Kreaturen bedroht wird. Kayla ist eine Bändigerin und sie hat die Aufgabe die Stadt vor den Ungeheuern zu schützen. Eines Tages gelingt es ihr einen Schattenwolf zu zähmen, der sich kurz darauf in einem jungen Mann verwandelt. Ihm fehlt jedoch jegliche Erinnerung an seine Vergangenheit und auch die Seiten des Monsters das er vorher war, kommen immer wieder zum Vorschein …

Schreibstil:

Der leicht zu lesende und flüssige Schreibstil von Laura Kneidl hat mir gut gefallen. Besonders schön fand ich die bildhaften Beschreibungen, mit denen die Autorin eine schöne Atmosphäre kreieren konnte.

Charaktere:

Die Ausarbeitung der Charaktere fand ich meistens solide, aber ab und an hätte ich mir noch ein bisschen mehr Tiefgang und auch ein paar besondere Facetten gewünscht. Die Nebencharaktere haben mir gut gefallen und ich fand das Zusammenspiel mit den Hauptakteuren gelungen.

Spannung:

Den Spannungsbogen hat die Autorin, in meinen Augen, leider nur bedingt gut gehalten. Ich hätte mir in einigen Passagen mehr Spannung gewünscht, was vorallem durch den ausführlich beschreibenden Stil, nicht immer gegeben war. Die Idee ansich, hat sehr viel Potenzial gehabt und Laura Kneidl hat dies besonders gegen Ende auch gut umgesetzt.

Emotionen:

Die emotionalen Aspekte hat Frau Kneidl gut rübergebracht, auch wenn ich nicht immer richtig mit den Charakteren mitfühlen konnte. Was ich sehr schade fand war, dass am Ende viele Dinge nicht geklärt sind und einige Fragen offenbleiben. Das Ende deutet auf mindestens eine Fortsetzung hin und da das nirgends stand, war ich ein bisschen enttäuscht, denn ich hatte mich mal auf einen Einzelband gefreut.

“Herz aus Schatten” bietet eine tolle Idee, der es in der Umsetzung leider manchmal an Spannung mangelte. Besonders schade fand ich, dass einige offene Fragen bleiben und es so scheint, als wäre es ein Reihenauftakt und nicht, wie erwartet, ein Einzelband.

Meine Bewertung: 3,5 von 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.